Startseite
Litother.2

White Bears Trading

- Litotherapie = Steinheilkunde -

Edle Steine und Metalle nur Schmuck und Waffenzierde?

Schon seit Jahrtausenden sind Metalle, Edel- und Halbedelsteine begehrte Tausch- und Handelsg├╝ter der Menschen. Nur wenige wissen heute noch, da├č diese Mineralien nicht nur zum Versch├Ânern von Ger├Ątschaften, Waffen und Kleidern dienten. Vor einiger Zeit jedoch haben  Esoteriker und Wissenschaftler angefangen die  als Aberglaube abgewerteten, alten, keltischen und germanischen ├ťberlieferungen und Mythen zu untersuchen, und haben dabei erstaunliche Entdeckungen gemacht. Heute gibt es wieder ├ärtzte und Heilpraktiker, die sich dieses Wissen angeeignet und es weiter erforscht und erprobt haben. Von vielen Menschen wird es dennoch als Scharlatanerie hingestellt und angezweifelt, obwohl es ganz einfache, wissenschaftliche Erkl├Ąrungen f├╝r die Wirkung verschiedener Steine und Metalle gibt. So ist zum Beispiel die positive Reaktion unseres K├Ârpers auf das Tragen von, Messing- und Kupferschmuck erwiesen. Durch Reibung auf der Haut l├Âsen sich winzige Mineralteilchen und werden durch die Hautporen in den K├Ârper aufgenommen. Wenn dieser unter starker Belastung steht, zum Beispiel bei einer Krankheit, oxidieren diese Teilchen in den Poren, und die Haut f├Ąrbt sich schwarz oder gr├╝n. So werden  dem Organismus  einen  Teil der  lebenswichtigen Mineralstoffe zugef├╝hrt. Auch Mineralstoffe aus Schmucksteine  k├Ânnen so in den K├Ârper aufgenommen werden, zum Beispiel Silizium  aus dem Bergkristall, Eisen aus Amethyst u.s.w. Metallische  Teilchen k├Ânnen auch als Katalysatoren wirken. Durch sie werden chemische  Reaktionen hervorgerufen, welche  bestimmte Organfunktionen im K├Ârper unterst├╝tzen und steuern. Kupfer hat zus├Ątzlich  die Eigenschaft,  Positiv-Ionen anzuziehen  und abzubauen (Ionen sind Atome, die infolge Verlust eigener, oder durch Anlagerung fremder Elektronen positiv oder negativ geladen sind). Positiv-Ionen am menschlichen K├Ârper angelagert k├Ânnen Kopfschmerzen, Verspannungen, Depressionen oder rheumatische Erkrankungen verursachen. Die so verursachten Beschwerden kann man durch das Tragen von Kupferschmuck oder anderen kupferhaltigen Mineralien (Azurit, Malachit u.s.w.) lindern, oder sogar vermeiden.

zur Seite 2 von 3